Menu Close

Flightradar24 – Die größte Flugverfolgungsplattform weltweit!

Flightradar24 Logo

FlightRadar24 ist der führende Flugverfolgungsdienst, der weltweit angeboten wird. Im Jahr 2019 wurden mit über 9.000 Empfängern weit mehr als 32.000 Flugzeuge in insgesamt 190 Ländern verfolgt. FlightRadar24 arbeitet mit einer Technologie, genannt ADS-B, bei der die Flugzeuge ihre Position, Höhe und Geschwindigkeit selbst übertragen. Diese Daten werden dann von den 9.000 Empfängern weltweit abgefangen und in verwertbare Daten umgewandelt, die dann in Echtzeit auf einer Karte dargestellt werden, um visuelle Updates für jedes Verkehrsflugzeug weltweit zu liefern.

FlightRadar24 ist eine leicht zugängliche Software, die auf jedem Smartphone, Computer oder Tablet mit Internetverbindung genutzt werden kann.

FlightRadar24 wurde 2006 eigentlich als kleines Hobby- und Passionsprojekt von zwei schwedischen Brüdern ins Leben gerufen, welche die Seite ursprünglich zur Überwachung von Flugdaten in Mittel- und Nordeuropa aufbauten, bevor sie auf die Übermittlung von globalen Flugdaten erweitert wurde. FlightRadar24 arbeitet mit über 9.000 ADS-B-Empfängern, die oft von Freiwilligen in deren Häusern oder Wohnungen auf der ganzen Welt installiert wurden. Diese Freiwilligen, die mit Leidenschaft zur Flugverfolgung beitragen, bilden das Rückgrat der eingespeisten Flugdaten, die FlightRadar24 dann in Echtzeit präsentiert.

Flightradar24 Karte

Copyright Flightradar24.com

FlightRadar24 empfängt Übertragungen von ADS-B-Transpondern an Flugzeugen. ADS-B steht für Automatic Dependent Surveillance – Broadcast und ist eine Übertragungsart, bei der Fluginformationen direkt vom Flugzeug an die Transponder gesendet werden, statt auf externe Formen der Verfolgung, wie beispielsweise Radar, zurückzugreifen. Sie wird als automatisch bezeichnet, da die Übertragung durch die Sendung an Bord erfolgt; dabei ist keine externe Quelle notwendig. Der Standort wird offen übertragen – ein wesentlicher Punkt, da so jedem ADS-B-Empfänger ermöglicht wird, die Kommunikation des Flugzeug zu empfangen und zu interpretieren.

Da ADS-B offen überträgt, kann sich FlightRadar24 darauf verlassen, dass die Daten direkt aus den Flugzeugen selbst gesendet werden. Seit 2006 hat FlightRadar24 ein Netzwerk mit über 9.000 Empfängern aufgebaut, die von einer Gruppe freiwilliger Flugverfolgungs-Begeisterter eingerichtet wurden. Diese FlightRadar24-Empfänger versorgen FlightRadar24 kontinuierlich mit Updates zu Höhe, Geschwindigkeit, Position und Route jedes kommerziellen Fluges, der innerhalb ADS-B sendet.

flightradar24 karte 2Es gibt weltweit mehr als 17.000 ADS-B-Empfänger, wobei FlightRadar24 9.000 davon besitzt – weit mehr als jede andere Flugverfolgungssoftware. Mit diesem Löwenanteil an Empfängern ist FlightRadar24 in der Lage, ein äußerst solides und genaues Bild der weltweit verfolgten Flüge zu zeichnen. Während FlightRadar24 selbst sagt, dass ihre beste Abdeckung in Europa und den Vereinigten Staaten besteht (80 Prozent der europäischen Flüge mit ADS-B und 60 Prozent der US-Flüge mit der gleichen Technologie), ist ihre Verfolgung auch in der Lage, eine solide Abdeckung in Kanada, dem Nahen Osten, Ozeanien, Südamerika und unzähligen anderen Regionen zu liefern.

Aber FlightRadar24 ist nicht nur auf Kontinentalflüge beschränkt. ADS-B ist in der Lage, bis zu einer Entfernung von 450 km zu senden, was zwar durchaus solide ist, aber mitten auf einem Transatlantikflug nicht bis zum Boden reichen würde. Da FlightRadar24 aber keine ozeanischen Empfänger zur Verfolgung von Interkontinentalflügen zur Verfügung stellen kann, arbeitet es mit GPS- und anderen Satellitenempfängern zusammen, um ADS-B-Signale während der transatlantischen Flüge zu empfangen und weiterzuleiten – und so eine kontinuierliche Abdeckung über Land und Meer zu ermöglichen.

Warum ADS-B?

ADS-B Radarzur Verfolgung von kommerziellen Flügen ist. Als Redundanz setzt FlightRadar24 zusätzlich auf MLAT und Trackinginformationen der FAA. ADS-B ist zwar solide und zuverlässig, ist aber darauf angeweisen, dass das Flugzeug die Daten sendet und ein Empfänger diese Daten empfängt. MLAT ermöglicht es auch älteren Flugzeugtypen, Daten an vier Empfänger zu übertragen, welche die Daten analysieren und dann die Differenz zur Ankunftszeit (TDOA, Time Difference of Arrival) messen, um die Geschwindigkeit und den Standort des Flugzeugs zu bestimmen. Es dauert länger als mit ADS-B, die Geschwindigkeit und den Standort zu bestimmen (bis zu 30 Sekunden zwischen den Aktualisierungen), aber es ist eine weitere Möglichkeit, wie FlightRadar24 Flüge verfolgen kann, die möglicherweise nicht über die neueste Transpondertechnologie verfügen.

Neben ADS-B und MLAT ist die traditionelle Methode zur Verfolgung das Radar – was normalerweise von der Regierung oder anderen öffentlichen Ressourcen bereitgestellt wird. Radar unterscheidet sich von ADS-B dadurch, dass es sich auf eine externe Übertragung – also außerhalb des Flugzeugs – stützt. Beim Radar sendet eine Radarantenne eine Radiowelle aus, die beim Auftreffen auf ein Objekt zum Radarempfänger zurückgestreut wird. Die Empfänger können diese zurückgeworfenen Radiowellen analysieren, um die Position und Geschwindigkeit des Objekts zu bestimmen.

Radar wird normalerweise nur dann in der kommerziellen Flugverfolgung eingesetzt, wenn ADS-B oder MLAT nicht verfügbar sind, ist aber dennoch ein entscheidender Bestandteil der Flugverfolgung, da es erlaubt, einen Flug zu lokalisieren, der seine eigene Position nicht mehr sendet.

Wie funktioniert Radar?

FlightRadar24 nutzt, wie der Name schon sagt, auch das Radar, um Flüge zu verfolgen, wenn ADS-B nicht verfügbar ist. Das Radar, kurz für Radio Detection and Ranging, welches gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt und im Zweiten Weltkrieg perfektioniert wurde, projiziert eine Radiowelle nach außen, die bei der Kollision mit einem Objekt in der Luft zurückgeworfen wird. Radarempfänger fangen dann diese reflektierte Radiowelle auf und interpretierten die Daten so, dass sie die Position des entprechenden Objekts anzeigen. Durch die wiederholte Ortung mittels austretender Radiowellen kann das Radar die Bewegung eines Objekts im Flug erkennen.

RadarwelleIm Zweiten Weltkrieg nutzten die Briten das Radar, um ankommende Jagdflugzeuge der Luftwaffe mit großer Genauigkeit zu erkennen, so dass die britischen Flakgeschütze deutsche Flugzeuge weitaus effektiver abschießen konnten als mit den typischen AA-Scheinwerfer, die sie normalerweise einsetzen.

Radar war ein so streng gehütetes Staatsgeheimnis, dass die Briten große Anstrengungen unternahmen, um zu verbergen, warum ihre Flugabwehrmission so erfolgreich war. Tatsächlich schrieben sie ihren Erfolg der Ernährung ihrer Kanoniere zu, die sich mit dem augenverstärkenden Beta-Carotin ernährten. Falls Sie sich also schon mal gefragt haben, woher die Idee stammt, Karotten zu essen, um das Sehvermögen zu verbessern: aus einem militärischen Vertuschungsversuch hinsichtlich der Radartechnologie.

FlightRadar24 verfolgt den Großteil seiner Flüge mit der ADS-B-Technologie, aber der Einsatz von traditionellem Radar wird dabei keinesfalls vernachlässigt. Radar und ADS-B arbeiten sozusagen gegensätzlich, wobei ADS-B vom Flugzeug aus ausgestrahlt und Radar vom Boden aus gesendet und empfangen wird. Dadurch erzeugen diese beiden Technologien ein nahezu vollständiges Bild aller kommerziellen Flüge im Transit. Dieses System der Flugverfolgungsredundanz fungiert als Sicherheitsnetz – so kann FlightRadar24 auch bei einem Ausfall von ADS-B oder Radar den Flugverlauf anzeigen.

Was bietet FlightRadar24?

FlightRadar24 ist unglaublich unkompliziert. Geben Sie einfach die Flugnummer des Fluges ein, den Sie verfolgen möchten, und Sie erhalten sofort die Position, Geschwindigkeit, Höhe und das Ziel Ihres Fluges angezeigt. Alternativ können Sie direkt auf der Karte nachschauen und auf jeden Flug klicken, der Sie interessiert, um seine individuellen Daten wie Höhe, Geschwindigkeit und Position zu erhalten. Wenn Sie auf den Flug klicken, sehen Sie zusätzlich ein Foto des jeweiligen Flugzeugs, mit Flugzeugtyp, Zulassungsland, der bereits geflogenen und der noch verbleibenden Kilometer bis zur Ankunft am Zielort.

Flugzeug KontinenteWenn Sie auf die Karte von FlightRadar24 zugreifen, können Sie sehen, wie die Flüge in Echtzeit aktualisiert werden, da sich die gelben Flugzeuge, die reale Flüge darstellen, immer relativ zu ihrer Position am Himmel bewegen. Sie können nach jeder Stadt oder jedem Flughafen suchen, um den Flugverkehr über diesem Ort in Echtzeit zu sehen. So erhalten Sie einen Einblick in mögliche Ankunfts- und Abflugverzögerungen, bezogen auf bestimmte Städte, in denen ein Flug ankommen oder abfliegen sollte.

FlightRadar24 kann ganz einfach auf Ihrem PC, Tablet oder Computer genutzt werden. Mit einer soliden mobilen App ermöglicht Ihnen FlightRadar24 den Zugang zu allen Vorteilen und Funktionen einer qualitativ hochwertigen Flugverfolgung auf Ihrem Smartphone – eine sehr komfortable Lösung zur Flugverfolgung, mit der Sie jeden Flug auch unterwegs verfolgen können.

Alles, was Sie tun müssen, ist die FlightRadar24-App herunterzuladen und schon können Sie jedes der über 32.000 Flugzeuge, die FlightRadar24 weltweit verfolgt, selbst nachverfolgen.

Die Apps, die auf iOS und Android verfügbar sind, ermöglichen es Ihnen:

Globus Flugzeug Logo Flüge rund um den Globus in Echtzeit zu sehen

Flugzeug-Logo Flüge in 3D-Ansicht zu verfolgen

Lupenlogo Nach jedem gewünschten Flug zu suchen, mit Rufzeichen, Strecke, Fluggesellschaft oder Flugnummer

Graph Fluginformationen wie Flugverspätung, geschätzte Ankunftszeit, geschätzte Abflugzeit, Geschwindigkeit, Höhe und tatsächliche Abflugzeit erhalten

Kamera-Logo Fotos des Flugzeugs anzeigen

Radar-Logo Nahegelegene Flüge mit dem AR-Flight Tracker entdecken, indem Sie Ihr Handy einfach in Richtung Himmel halten

Slider-Controller-Logo Ergebnisse filtern, um nur die für Sie relevanten Flüge anzuzeigen

Suche Logo Historische Flugdaten suchen und finden

Flughafen-Logo Diese soliden Funktionen haben die App vonFlightRadar24 in über 130 Ländern zur Nummer eins unter den Flugverfolgungsapplikationen gemacht!

Erstaunlicherweise ermöglicht diese fortschrittliche App eine 3D-Ansicht des Fluges während der Reise, sowie eine visualisierte Ansicht dessen, was der Pilot im Flug sieht. FlightRadar24 zudem eine innovative AR-Ansicht, die Ihnen wichtige Informationen zu jedem Flug liefert, indem Sie einfach die Kamera Ihres Handys auf ein vorbeifliegendes Flugzeug richten. Er ist wirklich der beste Flight Tracker in der Branche.

Wo bietet FlightRadar24 Abdeckung an?

SatellitFlightRadar24 bietet eine globale Abdeckung mithilfe seiner über 9.000 ADS-B-Empfänger, Radar-, Satelliten-, MLAT- und FLARM-Verfolgungstechnologien.

Dennoch ist der Service von FlightRadar24 in Europa und den Vereinigten Staaten am vollständigsten. In Europa sind mehr als 90% der kommerziellen Flüge mit ADS-B-Technologie ausgestattet und die USA haben festgelegt, dass bis 2020 alle Flüge auf die ADS-B-Ausstrahlung umgestellt werden, so dass diese beiden Regionen eine sehr genaue und detaillierte Abdeckung haben. Auch in Kanada, Ozeanien, Japan, Russland, der Ukraine und Weißrussland bietet FlightRadar24 eine breite Abdeckung – und ist dort immer mehr vertreten. Jede Woche versendet FlightRadar24 30-50 ADS-B-Empfänger an freiwillige Helfer auf der ganzen Welt, so dass das Netzwerk an Datenempfängern und Einspeisern in einem gesunden Tempo wachsen kann.

Das bedeutet aber auch, dass die Qualität Ihres Services von FlightRadar24 nur dann weiter wächst, wenn Sie die Produkte von FlightRadar24 nutzen.

Was verfolgt FlightRadar24 nicht?

FlightRadar24 verfolgt nur zivile, kommerzielle Flugzeuge. Es bietet keine Abdeckung für Militärflugzeuge oder Flugzeuge für hochrangige Regierungsbeamte – wie z.B. die US Air Force One – an.

Wer sollte FlightRadar24 nutzen?

FlightRadar24 ist perfekt für jede Person geeignet, die einen kommerziellen Flug verfolgen möchte – ob in der Vergangenheit oder Gegenwart!

Aufzählungszeichen Ineressierte, die ihren ankommenden oder abfliegenden Flug verfolgen wollen
Aufzählungszeichen 2 Freunde und Familie, die die Ankunft eines geliebten Menschen verfolgen wollen
Aufzählungszeichen 3 Jemand, der seine bisherige Flughistorie verfolgen will
Aufzählungszeichen 4 Flight Tracking Hobbyisten, die leidenschaftlich an einer qualitativ hochwertigen Flugverfolgung interessiert sind

Wenn Sie zu Ihrem 14:00 Uhr-Flug rasen und mit dem Verkehr auf dem Weg zum Flughafen zu kämpfen haben, können Sie einfach und schnell Ihre Flugnummer in die FlightRadar24-App eingeben, um zu sehen, wo sich Ihr individuelles Flugzeug zu diesem Zeitpunkt befindet. Während Sie auf der Website Ihrer Fluggesellschaft nur “abgeflogen”, “pünktlich” oder “verspätet” finden, können Sie auf FlightRadar24 die Position Ihres Flugzeugs genau sehen – ein riesen Vorteil!

Wenn Sie am Flughafen sind, die Sicherheitskontrolle bereits passiert haben und überlegen, ob Sie sich vor dem Einsteigen und dem Öffnen des Gates noch Zeit für einen kleinen Happen oder ein schnelles Sandwich haben, können Sie einfach Ihre Flugnummer in FlightRadar24 eingeben. Hoppla, der Flug ist gleich zum Einsteigen bereit! Gehen Sie zum Gate!

Teiler 2

Ihnen nach Hause kommt. Sein Flug wird um 21:30 Uhr landen. Sie suchen seine Flugnummer – die Fluggesellschaft sagt, dass sein Flug verspätet ist. Was für ein Frust! Schlimmer noch, Sie haben keine Ahnung, wo sein Flug ist. Sie wissen nur, dass er verspätet ist.

Mit FlightRadar24 brauchen Sie nur die Flugnummer einzugeben und Sie können in Echtzeit die Bewegung des Fluges auf der Karte sehen. Auf diese Weise gehen Sie sicher, dass Sie am Flughafen sind, wenn sein Flug landet und Sie beide rechtzeitig zu Hause ankommen, um den Silvester gemeinsam zu erleben!

Sie sind immer noch nicht überzeugt, dass FlightRadar24 der beste Tracker in der Branche ist?

FlugzeugkarteDann stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie fliegen von Seoul nach Tokio, als Sie plötzlich die Meldung erhalten, dass Ihr Flug sieben Stunden Verspätung hat. Wieso? Ihr Flug hatte seinen Ursprung in Bangkok, wo das Wetter im Moment schrecklich ist – es gibt einen verheerenden Monsun, der alle Flüge für die nächsten sechs Stunden am Boden hält.

Zum Glück können Sie mit FlightRadar24 all diese Informationen in Echtzeit abrufen – statt auf die minimalen Informationen der Fluggesellschaften angewiesen zu sein. Mit diesem Wissen ausgestattet, schnappen Sie sich geschickt ein Last-Minute-Ticket nach Tokio und können so rechtzeitig für die unmöglich zu verschiebende Reservierung in diesem Drei-Sterne-Sushi-Restaurant landen. Gut gelaufen!

Doch dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Wir haben nur die Informationen abgedeckt, auf die Sie zugreifen können, wenn Sie ein informierter Reisender sein wollen! Für begeisterte Experten oder sogar Piloten sind die Vorteile der Nutzung von FlightRadar24 nahezu grenzenlos.

FlightRadar24 verfügt über die hochmoderne Fähigkeit, das Flugmuster historischer Flüge zu untersuchen. Mit einem zusätzliches monatliches Abonnement ermöglicht Ihnen der kostenpflichtige Service von FlightRadar24, die Flugdaten eines beliebigen Fluges über Jahre hinweg zu visualisieren. Und falls Sie so richtig kreativ werden wollen, können Sie eine individuelle Karte erstellen, die jeden Flug, den Sie jemals genommen haben, visuell darstellt!

Für den Hobby-Flugvervolger ermöglichen Flight Tracker die Visualisierung der Route von kommerziellen Flügen in Echtzeit, was bedeutet, dass Sie den Flight Tracker als leistungsstarkes Werkzeug verwenden können, um jedes Flugzeug in der Luft zu lokalisieren oder zu identifizieren und dann herauszufinden, wo sein Endziel sein wird.

Wie verfolge ich einen Flug?

Mit FlightRadar24 gibt es mehrere Möglichkeiten, einen Flug zu verfolgen.

Falls Sie einen Computer oder eine App benutzen, können Sie einfach die Flugnummer Ihres bevorzugten Fluges eingeben, um in Echtzeit zu sehen, wo sich Ihr Flug am Himmel gerade befindet.

Welche anderen Möglichkeiten habe ich einen Flug zu verfolgen?

Die Flugverfolgung von FlightRadar24 beschränkt sich nicht nur auf die Eingabe der Flugnummer Ihres Wunschfluges. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten, wie Sie die Flugverfolgung nutzen können, um einen Flug zu identifizieren, sein Endziel zu ermitteln oder seine Flughistorie herauszufinden.

FlugzeugfarbeFlightRadar24 verfügt über einen Live-Flugzeugfinder, mit dem Sie den Flugverkehr über einem Flughafen oder geografisches Gebiet sehen können. Von hier aus können Sie Daten herausfiltern, um herauszufinden, welcher Flug sich über Ihnen befindet oder in Ihrer Nähe landen könnte.

Darüber hinaus bietet FlightRadar24 auch eine erstklassige Flugverfolgung, die eine visuelle 3-D-Echtzeit-Erkennung ermöglicht. Diese Erkennung untersucht eine visuelle Darstellung des Flugzeugs und dann Querverweise, die mit den aus der ADS-B gewonnenen Daten übereinstimmen, damit Sie dann das Ergebnis zu einem bestimmten Flugzeugs mit seiner Flughistorie und Endziel erhalten.

24 FlightRadar24 bietet auch eine AR (Augmented Reality)-Sicht in seinen höherstufigen Abonnements an. Mit dieser AR-Ansicht brauchen Sie Ihr Handy nur noch in den Himmel zu halten.

Wenn Sie den genauen Standort eines Fluges kennen, können Sie die Karte auch nutzen, um das Flugzeug selbst darauf zu finden!

Was kostet FlightRadar24?

FlightRadar24 hat vier verschiedene Abonnementstufen, aus denen Sie wählen können, welche Dienste und Funktionen Sie wünschen und so die Freiheit haben, so gut wie nichts für eine Reihe von beeindruckenden Flugverfolgungsfunktionen zu zahlen.

FlightRadar24 Basic

Der Basic-Account von FlightRadar24 ist kostenlos und bietet Ihnen Zugang zu den folgenden Funktionen:

Stern Bulletpoint Flug-Status
Sternschuss 2 Live-Flugverfolgung
Sternschuss 3 Anmeldung
Sternschuss 4 Morsealphabet
Sternschuss 5 Flugzeugtyp
Sternschuss 6 Geschwindigkeit am Boden
Sternschuss 7 Position
Sternschuss 8 Verfolgung
Sternschuss 9 Kalibrierte Höhe
Sternschuss 10 Eingeschränkten Zugriff auf die erweiterte 3D-Ansicht

Zusätzlich erhalten Sie mit der Basicversion die Flugdaten der letzten sieben Tage

FlightRadar24 Silber

FlightRadar24 kostet 9,99 Dollar pro Jahr. Sie erhalten alle Funktionen von FlightRadar24 Basic zusammen mit

Häkchen Aufzählungszeichen blau Werbefreiheit
Häkchen Punkt blau 2 Benachrichtungen
Häkchen Punkt blau 3 Bevorzugte Kundenbetreuung
Häkchen Punkt blau 4 Unbegrenzten Zugriff auf die erweiterte 3D-Ansicht
Häkchen Punkt blau 5 Zusätzliche Flugdaten
Häkchen Punkt blau 6 90 Tage Flughistorie
Häkchen Punkt blau 7 Radaransicht

FlightRadar24 Gold

FlightRadar24 Gold kostet $34,99 pro Jahr. Sie erhalten alle Funktionen von FlightRadar24 Silver zusammen mit

Häkchen Aufzählungszeichen grün Luftfahrtkarten
Häkchen Punkt grün 2 ATC-Grenzen
Häkchen Punkt grün 3 Erweiterten Wetterdetails
Häkchen Punkt grün 4 Licensed for businesses

FlightRadar24 Business

Schließlich können Sie für $499,99 pro Jahr eine Geschäftslizenz erwerben, die Ihnen Folgendes bietet

Häkchen Aufzählungszeichen rot Alle Funktionen des Gold Levels
Häkchen Aufzählungszeichen rot 2 Flughafen- und Flottenansichten
Häkchen Aufzählungszeichen rot 3 Wettervorhersagen auf hohem Niveau
Häkchen Aufzählungszeichen rot 4 Lizenz für Unternehmen

Sie sind neugierig auf eine dieser Ebenen, aber noch unsicher, ob Sie so viel Geld ausgeben wollen? Kein Problem! FlightRadar24 bietet Ihnen die Möglichkeit, sich für eine kostenlose siebentägige Probezeit für jede der kostenpflichtigen Abonnementstufen anzumelden. Darüber hinaus können Sie wählen, ob Sie jährlich oder monatlich abgerechnet werden möchten, was Ihnen eine bessere Kontrolle über Ihre Zahlungen ermöglicht.

Das Abonnement ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihr Konto von jedem iOS- oder Android-Gerät sowie von einem Personal Computer aus – was bedeutet, dass Sie schnell zwischen den Geräten wechseln und dabei jederzeit auf die an Ihr Konto gebundenen Daten zugreifen können.

Außerdem, wenn Sie ADS-B Daten mit FlightRadar24 teilen, erhalten Sie einen kostenlosen Business Level Account!

Wie können Sie ADS-B-Daten teilen?

ADS-B-Daten teilen

FlightRadar24 arbeitet mit tausenden von Unternehmen und Privatpersonen zusammen, um eingehende ADS-B-Daten zu sammeln, weiterzuleiten und zu analysieren.

FlightRadar24 betreibt das weltweit größte Netzwerk von ADS-B-Empfängern und Sie können dieses System selbst auf zwei verschiedene Arten erweitern.

Erste Option: Sie beantragen einen ADS-B-Empfänger . Wenn Sie diese Option wählen, sendet FlightRadar24 Ihnen einen kostenlosen ADS-B-Empfänger zu, den Sie direkt an Ihren Router oder Ihr Modem anschließen. Dann montieren Sie die ADS-B-Receiver-Antenne auf Ihrem Dach und schließen die Antenne einfach an den Receiver und dann diesen Empfänger an das Ethernet an. Solange Sie von Ihrem Dach aus eine komplett freie Sicht auf den Himmel haben und Ihr Gerät rund um die Uhr mit dem Internet verbunden ist, haben Sie bereits die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, um Ihren eigenen ADS-B-Empfänger kostenlos zu hosten.

Teiler 2

Zweite Option : alternativ können Sie Ihren eigenen Empfänger mit einer Open-Source-Computertechnologie namens Raspberry Pi bauen. Sie müssen lediglich einen Raspberry -Pi-Computer, 4gb microSD, ADS-B USB-Dongle und ein Netzteil für den RPI kaufen. FlightRadar24 führt Sie dann durch die Konfiguration Ihres Raspberry-Pi-Gerätes, um ADS-B Daten zu empfangen und auf die Server zu laden.

Unabhängig davon für welche Option Sie sich entscheiden, Ihr Beitrag zur FlightRadar24-Datenbank wird mit einem kostenlosen FlightRadar24-Business-Abonnement belohnt – im Wert von 500 Dollar pro Jahr! Wenn Sie einen freien Blick auf den Himmel haben, rund um die Uhr Zugang zum Internet und daran interessiert sind, die Flugverfolgung zu vervollständigen, bewerben Sie sich um einen eigenen Empfänger! Sie tragen damit zu einem weltweiten Projekt bei!

Wann hat sich FlightRadar24 als nützlich erwiesen?

Während FlightRadar24 seit jeher eine hervorragende Ressource für diejenigen ist, die ein Flugzeug zum Spaß, zur Hilfe bei der Einhaltung eines Reiseplans oder zum Wiedersehen mit einem geliebten Menschen verfolgen wollen, hat sich FlightRadar24 auch im Zusammenhang mit bestimmten weltweiten Flugkrisen als unschätzbar wertvoll erwiesen.

Im Jahr 2010 brach der Vulkan Eyjafjallajökull in Island aus und verteilte eine riesige Aschewolke über ganz Europa. Dieser Ausbruch führte zu einer massiven Unterbrechung des Flugverkehrs – die größte seit dem Zweiten Weltkrieg, wobei der Flugverkehr in vielen europäischen Ländern für über eine Woche komplett zum Erliegen kam.

Diese massive Störung des Flugverkehrs führte dazu, dass viele Nachrichtenseiten, wie z.B. CNN, auf FlightRadar24 nutzten und mit den Daten und Karten die Starts oder Flugmuster der Flugzeuge in dem betroffenen Gebiet darstellten.

Ein deutlich unbeschwerteres Beispiel war das Jahr 2014, als über 100.000 deutsche Fußballfans nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 den Flug der deutschen Fußballnationalmannschaft auf ihrer Reise von Brasilien nach Berlin verfolgten. Mit Hilfe von FlightRadar24 konnten die Fans genau sehen, wann und wo ihr siegreiches Team landen würde, um ihnen eine möglichst große Willkommensparty zu bereiten.

FlightRadar24 ist der Öffentlichkeit auch schon in Zeiten der Unsicherheit und Tragödie zu Hilfe gekommen. Im Jahr 2014 erlebte FlightRadar24 einen Anstieg von über dem 50-fachen des normalen Web-Verkehrs, als über zwei hochkarätige Abstürze in den Nachrichten ausführlich berichtet wurde. Der erste war der Flug 370 der Malaysian Airlines, der auf dem Weg nach Peking über dem südlichen Indischen Ozean verschwand. Die Ursache des Verschwindens und des Absturzes löste heftige Spekulationen aus, und Hunderttausende von Menschen riefen FlightRadar24 auf, um das Flugmuster und den letzten bekannten Standort zu sehen und den Absturz zu lokalisieren.

Der zweite große Absturz war der Flug 17 der Malaysian Airlines, der über der Ostukraine abgeschossen wurde. Die Flugverfolgung durch FlightRadar24 wurde erneut ausgiebig eingesetzt und von vielen Zivilisten weltweit genutzt, um die Umstände, die zum Absturz führten, zusammenzufügen.

Einige der am meisten verfolgten Flüge von FlightRadar24 sind:

Supertanker 747

Dieses Flugzeug wurde über 500.000 Mal beobachtet, als es sich auf seine Route über Chile befand und Waldbrände bekämpfte.

Reisen des Papstes

Jedes Mal, wenn der Papst fliegt, rufen Millionen von gläubigen Anhängern FlightRadar24 auf, um seine Fortschritte in der Luft zu verfolgen

Flug KQ100

Vielleicht eine kleine Ausnahme, aber dieser Flug hatte Priti Patel an Bord, eine britische Politikerin, die unautorisierte Gespräche mit der israelischen Regierung geführt hatte. Als diese Gespräche ans Licht kamen, wurde sie vom britischen Premierminister sofort nach London zurückgerufen. Zehntausende von Flugbeobachtern loggten sich bei FlightRadar24 ein, um Patel beim Rückflug nach London zu beobachten, wo sie schließlich ihren Rücktritt einreichte.

FlightRadar24 Medien

FlightRadar24 betreibt auch einen eigenen YouTube-Kanal, der neben Videos von startenden Flügen auch podcastähnliche Medien anbietet, in denen FlightRadar24 Themen rund um die Flugverfolgung diskutiert. FlightRadar24 hat auch einen Twitter-Account, mit Tweets zu interessanten Flugmustern und netten Schmankerln über neue und ungewöhnliche Flugzeuge.
flightradar karte 2

Die Daten von FlightRadar24 sind jedoch nicht nur auf offizielle FlightRadar24-Quellen beschränkt. Nutzer auf der ganzen Welt nutzen die ADS-B-Daten von FlightRadar24 häufig für ihre eigenen YouTube-Kanäle. Oftmals kombinieren Nutzer interessante Flugmuster oder historisch bedeutsame Flüge in Videos, die millionenfach gesehen werden.

Ist FlightRadar24 auch etwas für Sie?

FlightRadar24 ist perfekt für jeden, der einen Flug aus persönlichen oder geschäftlichen Gründen verfolgen möchte. Es ist die größte und detaillierteste Flugverfolgungssoftware und das größte Netzwerk weltweit.

flightradar ankünfte und abflügeEs gibt andere Dienste, die bestimmte Flugverfolgungsmöglichkeiten anbieten, wie z.B. FlightAware, aber deren Netzwerk ist nicht so groß oder vollständig wie das von FlightRadar24.

Falls Sie nach einer Flugverfolgungssoftware suchen, die das größte Netzwerk von ADS-B, MLAT, FLARM und North American Radar nutzt, dann ist FlightRadar24 die offensichtliche beste Lösung. Während die Fluggesellschaften Ihnen nur die geschätzten Ankunftszeiten und Verspätungen anzeigen, zeigt Ihnen FlightRadar24 detaillierte Karten, die die Flüge auf der ganzen Welt in Echtzeit darstellen. Zusätzlich können Sie sich mehrere Flugzeuge, die sich im Transit befinden, gleichzeitig anzeigen lassen, so dass Sie einen bestimmten Flug finden können, auch wenn Sie die Flugnummer nicht kennen.

Falls Sie historische Flugaufzeichnungen von Flugzeugen abrufen möchten, können Sie aus den verschiedenen Abonnement-Stufen bei FlightRadar24 wählen, welcher Plan Ihren Anforderungen an die Flugverfolgung entspricht. Je nachdem, wie weit Sie zurückverfolgen wollen, stehen Ihnen 7-90+ Tage Flughistorie zur Verfügung.

FlightRadar24 ist als mobile App oder auf Ihrem PC verfügbar, so dass Sie auch unterwegs oder zu Hause auf Ihre Flugverfolgung zugreifen können.